Einwanderungshilfe Deutschland

Wir helfen Ihnen bei der Einwanderung nach Deutschland, wie zum Beispiel bei sämtlichen Formalitäten, wie bei der suche einer Arbeitsstelle, der Wohnungssuche und so weiter.


Wir helfen Ihnen bei Ihrem neuen Weg: Sie sind nicht allein!

Ich möchte nach Deutschland einwandern. Welche Möglichkeiten zur Immigration gibt es?

Deutschland ist nach wie vor kein klassisches Einwanderungsland, das wie die USA, Kanada oder Australien jährliche Einwandererquoten festlegt.

Abgesehen von schon nach dem früheren Ausländergesetz möglichen Familienzusammenführungen zu engen Familienangehörigen, die bereits ein Daueraufenthaltsrecht in Deutschland haben, eröffnet das Zuwanderungsgesetz nun auch Möglichkeiten der dauerhaften Arbeitsmigration, insbesondere für Hochqualifizierte und Selbständige.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der für Ihren Wohnort zuständigen deutschen Auslandsvertretung.

Deutsche Auslandsvertretungen

Auch auf den Webseiten des Bundesministeriums des Innern sowie des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge finden Sie Informationen.

FAQ: Arbeiten und Leben in Deutschland

Übersicht der häufig zum Thema "Arbeiten und Leben in Deutschland" gestellten Fragen


Gerne beraten wir Sie unverbindlich - setzen Sie sich mit uns über das Kontaktformular in Verbindung

Familienbild mit Vater, Mutter und Kind

Ehegattennachzug: Sprachkenntnisse vor Einreise

Sprachkenntnisse sind eine elementare Voraussetzung für eine erfolgreiche Integration. Ausländer, die zu ihrem Ehepartner nach Deutschland ziehen wollen, müssen deshalb vor der Einreise einfache Deutschkenntnisse nachweisen.

Mehr...

 

Studentin beim Lernen

Studieren in Deutschland

Für Nicht-EU-Bürger, die in Deutschland studieren möchten, gelten einige Besonderheiten. Neben Kenntnissen der Ausbildungssprache benötigen die Studieninteressierten grundsätzlich ein Visum zur Einreise. Weitere Informationen finden Sie hier.

Mehr...

 

Großvater und Enkelin beim Schachspielen

Spätaussiedler

Spätaussiedler sind deutsche Volkszugehörige aus den Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion und anderen osteuropäischen Staaten, die im Wege eines speziellen Aufnahmeverfahrens ihren Aufenthalt in Deutschland begründet haben.

Mehr...

Mitarbeiter mit Klemmbrett im Lagerhaus

Arbeiten in Deutschland als Nicht-EU Bürger

Wer als Nicht-EU Bürger in Deutschland arbeiten möchte, benötigt einen Aufenthaltstitel zum Zweck der Erwerbstätigkeit. Entscheidend ist, welche Voraussetzungen und Fähigkeiten mitgebracht werden. Besondere Verfahren können die Zuwanderung erleichtern.

Mehr